Suche

Auen 5_2010

Produktbild zu: Auen 5_2010


Es hat viel geregnet letzte Nacht, und der kleine Bach, der durch den Schwarzerlenwald fliesst, ist über das Ufer getreten und hat den Waldboden überschwemmt. Es muss schon eine Schwarzerle (Alnus glutinosa) sein, wenn ein Baum diese periodischen Überschwemmungen ertragen soll. Diese seltene Pflanzengemeinschaft kommt nur in den Senkungen und auf den Deltas von Wildbächen vor. Im Frühling tragen die Bäume noch keine Blätter, und die Sonnenstrahlen gelangen bis zum Boden. Die Flora im Unterholz ist prächtig: Man steht fasziniert vor dem weissen Teppich der Buschwindröschen (Anemone nemorosa), den goldenen Kugeln der Sumpf-Dotterblumen (Caltha palustris) und dem goldgelb leuchtenden Scharbockskraut (Ranunculus ficaria). Es ist ein Wunder der Fortpflanzung oder ein Rennen gegen die Zeit: Um das Überleben der Art zu gewährleisten, ist Eile angesagt, denn in einigen Tagen wird das Licht die Blätter der grossen Bäume nicht mehr durchdringen und die Lebewesen im Unterholz im Halbschatten belassen.


Preis: 5,00 CHF
* inkl. 2.5 % MWSt, exkl. Versandkosten

.